«Es führt nichts am Kampf in der proletarischen Realität vorbei» – Das Corona-Solifon im Interview

Mit Beginn der Coronakrise sind in der ganzen Schweiz zahlreiche Initiativen zur gegenseitigen Unterstützung entstanden. Einige davon haben einen explizit politischen Charakter. Ein Zusammenschluss von Basisgruppen betreibt das Corona-Solifon und hilft Menschen, die Probleme an ihrem Arbeitsplatz haben. Das Magazin Ajour führte ein Interview mit der Solifon-Crew, in dem diese berichten , wie's läuft und …

«Es führt nichts am Kampf in der proletarischen Realität vorbei» – Das Corona-Solifon im Interview weiterlesen

Werbung

„Wir sind auf uns selbst zurückgeworfen.“ – Wilder Streik in Brüssel gegen die Rückkehr zum Normalbetrieb

Am 11. und 12. Mai 2020 sind große Teile der Busfahrer*innen (ca. 80%) und der Tramfahrer*innen (ca. 50%) der Brüsseler Verkehrsbetriebe in einen wilden Streik getreten, nachdem die Gewerkschaft hinter ihrem Rücken einer Wiederaufnahme der normalen Fahrpläne zugestimmt hatte.Bei dem Streik haben sich die Arbeiter*innen zum ersten Mal auf das „Droit de retrait“ (Recht auf …

„Wir sind auf uns selbst zurückgeworfen.“ – Wilder Streik in Brüssel gegen die Rückkehr zum Normalbetrieb weiterlesen

Die Aktionen der indischen ArbeiterInnen während der Rezessions-Pandemie

In Reaktion auf die Ausbreitung von Covid-19 hat die indische Regierung einen weitreichenden Lockdown des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens veranlasst. Für viele indische ArbeiterInnen hat dies katastrophale Folgen, da sie weder einen formalen Arbeitsvertrag und damit Anrecht auf staatliche Unterstützung haben noch auf Erspartes zurückgreifen können. Besonders gravierend ist die Situation vieler WanderarbeiterInnen, die jetzt …

Die Aktionen der indischen ArbeiterInnen während der Rezessions-Pandemie weiterlesen

Inicjatywa Pracownicza: Perspektiven des Klassenkampfes in Polen zu Zeiten der Pandemie

Die COVID-19-Pandemie breitet sich auch im östlichen Nachbarland Polen aus. Dort versucht die rechtspopulistische PiS-Regierung der Krise Herr zu werden. Doch gegen deren Krisenlösungsstrategie auf dem Rücken der Arbeiter*innen wehrt sich die Basisgewerkschaft Inicjatywa Pracownicza (IP, zu Deutsch: Arbeiterinitiative). Ihre Kritik hat die Gewerkschaft in einem Positionspapier formuliert, das dem Interview unten angefügt ist. Um …

Inicjatywa Pracownicza: Perspektiven des Klassenkampfes in Polen zu Zeiten der Pandemie weiterlesen

„Essen von McDonald’s zu liefern ist gesellschaftlich nicht unbedingt notwendig.“ – In Marseille beschlagnahmen Beschäftigte ihre McDonald’s-Filiale für die Versorgung der Nachbarschaft

Beschäftigte einer McDonald’s Filiale in Marseille haben ihr Restaurant auf eigene Faust in eine Verteilstation für Lebensmittelpakete umgewandelt. Diese werden an Einwohner*innen der nördlichen Stadtteile Marseilles verteilt, die seit Beginn der Ausgangssperre noch stärker von Armut betroffen sind. Das Unternehmen, das zurzeit viele Filialen ungeachtet des Risikos für die Beschäftigten wieder aufmacht, versucht, die Aktion …

„Essen von McDonald’s zu liefern ist gesellschaftlich nicht unbedingt notwendig.“ – In Marseille beschlagnahmen Beschäftigte ihre McDonald’s-Filiale für die Versorgung der Nachbarschaft weiterlesen

„Wir warten nicht auf Erlaubnis um Leben zu retten.“

In Reaktion auf die Ausbreitung des Corona-Virus sammeln sich ArbeiterInnen weltweit unter den gleichen Parolen. Sie verlangen die Schaffung sicherer und hygienischer Arbeitsplätze und die Einstellung nicht notwendiger Arbeiten, um sich und andere zu schützen. In Brasilien kam es in der letzten Woche in mehreren Städten zu Streiks und Protesten von Call-Center-Beschäftigten. Sie fordern die …

„Wir warten nicht auf Erlaubnis um Leben zu retten.“ weiterlesen

Klassenstandpunkte zu Covid-19

Die Angry Workers haben ein paar erste Überlegungen zur Corona-Situation aufgeschrieben. Sie legen darin den Finger in die Wunde einer Linken, der die Verbindungen in Nachbarschaft und Betrieb und die Macht fehlt ihre vielerorts vorgebrachten Forderungen durchzusetzen. In dieser Not setzen nicht wenige auf den Staat, dessen Eingriffe in die Wirtschaft als Vorschein einer sozialistischen …

Klassenstandpunkte zu Covid-19 weiterlesen

Wir sind kein Schlachtvieh!

"Ich bleibe zuhause - ich bin kein Schlachtvieh!" - Unter dieser Parole protestieren seit einer Woche italienische ArbeiterInnen in Logistik und Industrie. Während viele kleine Unternehmen in Folge der Notlage schließen mussten, hat der Arbeitgeberverband Confindustria die Fortsetzung der Produktion in den großen Unternehmen vorläufig durchgesetzt. In den Warenlagern und Fertigungshallen gibt es jedoch häufig …

Wir sind kein Schlachtvieh! weiterlesen

Sitzen wir alle in einem Boot?

Beitrag anhören Man hört jetzt allerorten: Im Angesicht der Naturkatastrophe Corona müssen wir zusammenstehen, jeder muss seinen Teil beitragen, alle müssen Verantwortung für unsere besonders verletzlichen Mitmenschen übernehmen. Das ist edel gedacht, stößt aber schnell an Grenzen. Denn die Interessen von ArbeiterInnen und KapitalistInnen kommen trotz der Bedrohung "von außen" nicht harmonisch zur Deckung. Die …

Sitzen wir alle in einem Boot? weiterlesen