Zehn Thesen zur Pandemie

Ian Alen Paul hat seine Zehn Thesen zur Pandemie im März 2020 vor dem Hintergrund der einschneidenden Erfahrung des Lockdowns verfasst. Diese neue Erfahrung prägte bei uns eine ganz besondere, intensive Stimmung. Verunsicherung und Angst in Anbetracht von Pandemie, staatlichen Maßnahmen und einem drohenden ökonomischen Zusammenbruch vermengten sich mit einem gewissen Enthusiasmus angesichts der vielerorts …

Zehn Thesen zur Pandemie weiterlesen

»Gesundheits­schutz kann system­sprengend sein«

Gesundheit ist im Kapitalismus immer auch eine Klassenfrage. In der Covid-19-Pandemie zeigt sich das in besonderer Schärfe. Wir führten darüber ein Gespräch mit dem Arbeits- und Gesundheitsforscher Wolfgang Hien über Krankheit, Angstabwehr und die Coronakrise. Das Interview erschien zuerst am 02. Juli in gekürzter Fassung in der Jungle World. ~~~ Du hast 2018 das Buch …

»Gesundheits­schutz kann system­sprengend sein« weiterlesen

Hyperpolicing the crisis

In seiner Analyse der Protestwelle nach der Ermordung von George Floyd weist Lukas Egger auf einige unseres Erachtens zentrale Aspekte hin. Wir dokumentieren den zuerst auf der Webseite der Zeitschrift MALMOE erschienen Artikel, in der Hoffnung, dass er hiesige Debatten anregen kann. Zum Weiterlesen empfehlen wir zudem u.a. einen Beitrag von John Clegg und Adaner …

Hyperpolicing the crisis weiterlesen

Corona in den Schlachthöfen

Seit März hören wir immer wieder: Menschen aus verschiedenen Haushalten dürfen sich nur noch zu zweit treffen. Rausgehen darf man nur noch für Spaziergänge, zum Einkaufen und für die Arbeit. Das kurze Wörtchen „Arbeit“ steht ganz arglos in diesen Aufzählungen. Im März bekamen die Leute bei der Vorstellung frivoler Corona-Partys Schnappatmung, Anfang April ereiferte man …

Corona in den Schlachthöfen weiterlesen

»Leben gegen Leben« – Kritik von Ability Watch an fachgesellschaftlichen Behandlungsempfehlungen von Covid19

Wir dokumentieren im Folgenden einen Blogbeitrag von Ability Watch vom 30.03.2020, die sich die Handlungsempfehlungen sieben verschiedener Fachgesellschaften zur Behandlung von PatientInnen mit Covid19 angeschaut haben. Sie kritisieren, dass die Aussicht auf Erfolg entlang pauschaler und diskriminierender Kriterien zur Leitlinie von ärztlicher Behandlung und Nicht-Behandlung erhoben werden soll. *** Fachgesellschaften veröffentlichen ethisch und verfassungsrechtlich fragwürdige …

»Leben gegen Leben« – Kritik von Ability Watch an fachgesellschaftlichen Behandlungsempfehlungen von Covid19 weiterlesen

„Unglücklich das Land, das Heldinnen nötig hat“

Beitrag anhören Im Zuge der COVID-19-Pandemie wird vieles sichtbar, was im kapitalistischen Normallvollzug unter dem Radar öffentlicher Aufmerksamkeit läuft. Durch Schulschließungen und überforderte Krankenhäuser steht die bezahlte Sorgearbeit plötzlich im Rampenlicht. Supermarkt-Kassiererinnen und Pflegekräfte können sich vor offiziellen Huldigungen von Merkel und Co. kaum noch retten. Doch die Verehrung dieser Heldinnen ist doppelbödig, denn die …

„Unglücklich das Land, das Heldinnen nötig hat“ weiterlesen

Sitzen wir alle in einem Boot?

Beitrag anhören Man hört jetzt allerorten: Im Angesicht der Naturkatastrophe Corona müssen wir zusammenstehen, jeder muss seinen Teil beitragen, alle müssen Verantwortung für unsere besonders verletzlichen Mitmenschen übernehmen. Das ist edel gedacht, stößt aber schnell an Grenzen. Denn die Interessen von ArbeiterInnen und KapitalistInnen kommen trotz der Bedrohung "von außen" nicht harmonisch zur Deckung. Die …

Sitzen wir alle in einem Boot? weiterlesen