»Gesundheits­schutz kann system­sprengend sein«

Gesundheit ist im Kapitalismus immer auch eine Klassenfrage. In der Covid-19-Pandemie zeigt sich das in besonderer Schärfe. Wir führten darüber ein Gespräch mit dem Arbeits- und Gesundheitsforscher Wolfgang Hien über Krankheit, Angstabwehr und die Coronakrise. Das Interview erschien zuerst am 02. Juli in gekürzter Fassung in der Jungle World. ~~~ Du hast 2018 das Buch …

»Gesundheits­schutz kann system­sprengend sein« weiterlesen

Hyperpolicing the crisis

In seiner Analyse der Protestwelle nach der Ermordung von George Floyd weist Lukas Egger auf einige unseres Erachtens zentrale Aspekte hin. Wir dokumentieren den zuerst auf der Webseite der Zeitschrift MALMOE erschienen Artikel, in der Hoffnung, dass er hiesige Debatten anregen kann. Zum Weiterlesen empfehlen wir zudem u.a. einen Beitrag von John Clegg und Adaner …

Hyperpolicing the crisis weiterlesen

„Für die unteren Klassen ist die Krise längst da“

Brasilien hat sich in den letzten Wochen zum globalen Hot-Spot der Corona-Pandemie entwickelt: Über 1,5 Millionen Infizierte und 50.000 Tote, nur die USA verzeichnen mehr Fälle. Die Parallelen zu den USA fallen nicht nur anhand der Zahlen auf, sondern auch an dem völlig fatalen Krisenmanagement beider Präsidenten: Jair Bolsonaro und Donald Trump. Beide haben von …

„Für die unteren Klassen ist die Krise längst da“ weiterlesen